_mg_2793

Phytopharma – Traditionelle Europäische Medizin

Der Name Phytopharma steht für Zubereitungen pflanzlicher Herkunft ­- den Muttertinkturen und Gemmomazeraten sowie flüssigen Zubereitungen aus der Oligo – und Lithotherapie. Als Muttertinktur bezeichnet man den alkoholischen Auszug der frischen, zerkleinerten oder gepressten Pflanze.

Die Gemmotherapie ist eine Methode, bei der Heilmittel aus den embryonalen und daher besonders teilungsaktiven frischen Knospen, Triebsprossen und Wurzelspitzen von Bäumen und Sträuchern eingesetzt werden. Sie werden im Frühjahr geerntet und frisch in einer Mischung aus Glycerin und Alkohol mazeriert.

In der Oligotherapie werden kleinste Mengen von Spurenelementen verabreicht, die dem Körper helfen sollen, gestörte Stoffwechselfunktionen wieder zu normalisieren.

Die Lithotherapie, auch Steinheilkunde genannt, bietet Mineralstoffe in natürlich gebundenem Zustand in alkoholischer Lösung an. Die verschiedenen Zubereitungen von Steinen und Mineralien stellen das energetische Gleichgewicht im Körper wieder her.

Die Firma Phytopharma produziert diese Zubereitungen, die ausschließlich dazu bestimmt sind, nach komplementärmedizinischen Methoden angewendet zu werden. Umweltschutz sowie Inhaltsstoffe mit nachhaltigem biologischem  Anbau werden garantiert.